Über FuckUp Nights

Das For­mat Fuck­Up Nights wur­de 2012 in Mexi­ko gegrün­det. In mitt­ler­wei­le über 300 Städ­ten welt­weit berich­ten Grün­der und Geschei­ter­te über Geschäfts­ide­en, die nicht so rich­tig zün­de­ten und zün­den­de Ide­en, die trotz­dem geschei­tert sind.

Wir machen uns nicht über das Schei­tern lus­tig, son­dern wol­len ermu­ti­gen. Zum Grün­den gehört das Fehl­schla­gen dazu. Wir möch­ten zei­gen, dass man auch viel aus Rück­schlä­gen ler­nen kann.

Fuck­Up Nights sol­len ermu­ti­gen: Traue dich, zu grün­den! Schä­me dich nicht, wenn du Rück­schlä­ge ein­ste­cken musst! Ler­ne aus Feh­lern – dei­nen eige­nen und den von ande­ren!

In den Medien

Vergangene Ausgaben