Volume VII

Die sieb­te Fuck­Up Nights Bonn fand am 02.09.2020 im Tele­kom Cam­pus statt und wur­de auf­grund der Coro­na-Lage ohne Publi­kum live ins Inter­net übertragen.

Aufzeichnung

Hier kli­cken, um den Inhalt von You­Tube anzuzeigen

Die Speaker/innen

Die­se vier Spea­ker erzähl­ten bei der sechs­ten Aus­ga­be ihre Geschich­ten vom Scheitern:

Katharina Afflerbach

Katha­ri­na lei­tet das Mar­ke­ting bei Kreuz­fahr­tree­de­rei­en, spä­ter auch bei einer Hotel­ket­te. Sie arbei­tet unter ande­rem bei Cos­ta Kreuz­fahr­ten, genau zu der Zeit, als die Cos­ta Con­cordia vor Ita­li­en unter­geht. Irgend­wann geht Katha­ri­na die Luft aus, sie bekommt Sym­pto­me wie Atem­not. Lan­ge begreift sie nicht, was wirk­lich los ist. Katha­ri­na Aff­ler­bach erzählt bei der Fuck­up Nights Bonn Vol. 7 von ihrer Rei­se raus aus der Fremd­be­stimmt­heit hin zu einem selbst­be­stimm­ten Leben.

Zu Katha­ri­nas Website

Brian Michaels

Don’t bite off more than you can chew…

Eng­län­der, Lon­do­ner — eine hal­be Ewig­keit in Deutsch­land. Thea­ter­re­gis­seur, Opern­re­gis­seur, Per­for­mance-Per­for­mer, Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor. Habe über­all auf den Glo­bus arbei­ten kön­nen – Shang­hai, New York, Los Ange­les, Delhi, Tel Aviv etc. Viel in Deutsch­land und Öster­reich gear­bei­tet. Letz­ten 6 Jah­re in Polen.

Sonja Kröll

Son­ja ist im Mar­ke­ting und in der kun­den­zen­trier­ten und agi­len Ent­wick­lung von Pro­duk­ten und Ser­vices zuhau­se. Nach 12 Jah­ren Kon­zern­tä­tig­keit in einem natio­na­len Mar­ken­un­ter­neh­men hat sie sich vor 1,5 Jah­ren selbst­stän­dig gemacht. Sie erzählt, wie sie den Gedan­ken des Tes­ten und Ler­nens auch für ihre selbst­stän­di­ge Tätig­keit ver­in­ner­licht hat und sie ins­be­son­de­re durch die Coro­na­kri­se einen ande­ren Blick aufs Schei­tern gewon­nen hat.

Thomas Lenz

Tho­mas Lenz ist seit 20 Jah­ren PR-Bera­ter und Pres­se­spre­cher für Bon­ner Unter­neh­men, Per­so­nen und Events, die Spaß machen und die Bun­des­stadt vor dem grau­en Lan­ge­wei­le-Unter­gang bewah­ren (dar­un­ter Base­Camp Bonn, Malen­tes Thea­ter Palast, Biki­ni Beach). Ehr­gei­zi­ges und kon­tro­vers dis­ku­tier­tes Zukunfts­pro­jekt: der AIRE-Tower.

Du möchtest übers Scheitern reden?

Wir suchen für kom­men­de Aus­ga­ben immer Spea­ke­rin­nen und Spea­ker! Hier fin­dest du Infor­ma­tio­nen, wie du ande­re am Schei­tern teil­ha­ben las­sen kannst: